Die Laborphasen
Ein kultureller Leuchtturm für Rheinbach!

Unter der Schirmherrschaft von Herrn Stefan Raetz

Achtung: Wichtige Information

Rheinbach, 30.10.2020

Liebe Freunde und Förderer der LaborPhasen in Rheinbach,

leider müssen wir schweren Herzens alle Veranstaltungen der geplanten LaborPhasen im November absagen und verlegen. Ebenfalls abgesagt wird der für den 07.11.2020 geplante „Orientierungs- und Beratungstag“ der Staatlichen Glasfachschule Rheinbach.

Unsere Hygienekonzepte waren stimmig und bereits genehmigt, aber die Durchführung der Veranstaltungen ist bei dem aktuell dynamischen Infektionsgeschehen und den damit verbundenen Einschränkungen nicht verantwortbar.

Somit ist auch das besondere Festivalformat, welches zu „normalen“ Corona-Pandemie-Zeiten hätte stattfinden können, verschoben. Die neuen Termine werden alsbald bekanntgegeben.

Sofern es die Pandemie zulässt, plant die Staatliche Glasfachschule ein Beratungs- und Informationsangebot am Samstag, 30. Januar 2021.

Ab sofort wird eine individuelle Beratung zu den Angeboten des Berufskollegs eingerichtet.
Die Termine sind dienstags und donnerstags am Nachmittag. Interessierte Schüler*innen und deren Erziehungsberechtigte melden sich bitte im Vorfeld unserer Verwaltung an.

Aktuelle Informationen: www.laborphasen.com und www.glasfachschule.de

Bleiben Sie gesund!
Es grüßt Sie herzlichst,
Ihre Festivalleitung
Luzia Fecke und Jochen Roebers


Vorwort des Bürgermeisters von Rheinbach,
Stefan Raetz:

Rheinbach wird mit dem Glaspavillon und der Glasfachschule Schauplatz eines herausragenden Kulturereignisses. Ein großer Dank an Luzia Fecke für ihre Begeisterung für dieses Projekt. Kunst, Licht und Musik verbinden sich an besonderen Orten zu einem Vergnügen für alle Sinne. Ich freue mich auf das Kunst- und Klangprojekt, aber auch auf das Laborkonzert. Wir alle dürfen gespannt sein, was uns erwartet. Es wird auf jeden Fall ein jeweils unvergessliches Erlebnis. Tauchen wir einfach ein in die Welt der Kunst und der Musik. Ich wünsche allen Teilnehmenden – ob Besucher oder Künstler – viel Spaß. Wir können es in dieser Zeit gut gebrauchen.


Vorwort des Leiters der Staatlichen Glasfachschule NRW in Rheinbach,
Jochen Roebers:

Am Anfang stand die Idee. An unserem Berufskolleg sind wir Spezialisten für Medien und besondere Materialien. Glas, Keramik, Grafik- und Mediendesign. Wir experimentieren und gestalten mit Werkstoffen, Licht, Farbe, Bild, Ton, Bewegung, Sprache… Das ist ein wertvoller Mikrokosmos der beruflichen Bildung, für den die Glasfachschule weit über die Stadtgrenzen von Rheinbach hinaus, auch international, einen hervorragenden Ruf genießt. Zur gemeinsamen Erforschung dieses Kosmos öffnen wir unsere Türen und freuen uns über Gäste, die durch die Verbindung der gestalterischen Elemente etwas Neues entstehen lassen. Mit verschiedenen „LaborPhasen“ und dem „LaborKonzert“ mit Anika Nilles als Highlight möchten wir einen Startpunkt für das jährlich angedachte MediaWaveFestival Rheinbach setzen, das sicherlich viele Besucher begeistern wird.

1. Phase: 1. November 2020 „Licht & Schatten“
Präsentation des Projektes „Die letzten schönen Tage“

Das Gebäude, „Der Rheinbacher Glaspavillon“ wird in diesem besonderen Kunst/Klangprojekt als Objekt eingebunden. Ein Spiel mit Licht und Schatten, musikalisch im und gestalterisch in Kooperation mit dem Glaspavillon Rheinbach. Die Besonderheit des Projektes: die Wände dieses Gebäude bestehen aus Glas und bieten ungewöhnliche Ein- und Ausblicke für die Präsentation. Seine Wände bilden die Basis für die Übertragung der Bilder nach außen.

Raum und Sound sind Stilelemente, wie auch Besucher*Innen – außerhalb des Pavillons an der Aufführung teilnehmen können.

„Die letzten schönen Tage“

Es handelt sich um ein interaktives Kunst-/Musikprojekt mit dem preisgekrönten iranischen Illustrator Mehrdad Zaeri und dem Musiker/Klangkünstler Kurt Holzkämper.

Mehrdad Zaeri zeichnet intuitiv zu den Klängen von Kurt Holzkämper (Bassist). Der Musiker befindet sich in der Mitte des Gebäudes mit dem Illustrator, über verschiedene Projektoren werden die Zeichnungen auf die vier äußeren Glaswände nach Außen projiziert. Das Glas wird dafür mit einer speziellen Folie überzogen. Die Zuschauer können im sicheren Abstand voneinander dieses Kunstspektakel sitzend oder stehend im Freien abends genießen und werden zusätzlich ein Teil des Gesamtprojektes bzw. verschmelzen mit den gezeichneten Bildern und dem dazu unterlegten Klangteppich. Gleichzeitig wird auch die Projektion auf die Außenwand des Römerkanalinformationszentrum zusätzlich ausgestrahlt.

In der Woche vom 02.11.-07.11.2020 bleibt die Installation bestehen und die Bilder werden in einer Zusammenfassung abends weiterhin sichtbar sein.

Am 2. November wird Mehrdad Zaeri mit den Schülern des städtischen Gymnasiums in Kooperation mit „Rheinbach liest“ einen Workshop und ein Werkstattgespräch führen zwischen 09:00 und 12:00 Uhr. Die genauen Anfangszeiten werden noch bekanntgegeben.


2. Phase: 6. November 2020 „LaborKonzert“

Das Laborkonzert – mit der international bekannten Schlagzeugerin (YOUTUBE Star über 20 Millionen Views) – Anika Nilles und ihrer Band Nevell wird in der Sporthalle der Glasfachschule in Rheinbach aufgeführt.

Das Laborkonzert in Rheinbach präsentiert eine Künstlerin, die ihresgleichen sucht. Wird sie doch von der Presse als die „Königin der Sticks“ betitelt. (Die Zeit – Online 2020)

Hinter ihrem Erfolg steckt eine klassische Geschichte von Talent, Ehrgeiz und Disziplin. Nicht umsonst wird sie weltweit zu Workshops eingeladen. Anika Nilles wird global für ihren glasklaren, songdienlichen und dennoch komplexen Stil gefeiert. Mehrere Monate ist sie für Meisterklassen rund um die Welt unterwegs. Ihr jüngstes Album „For A Colourful Soul“ hat es in die Top-Positionen der amerikanischen ITunes-Jazzcharts geschafft – ganz einfach so.

Das Laborkonzert und auch das Projekt „Licht und Schatten“ wird live von den Projektpartnern MuxxTV (Köln) aufgezeichnet. MuxxTV wird das Laborkonzert sowie das Projekt „Licht & Schatten“ live aufzeichnen und dann erfolgt zeitgleich zu den Aufführungen eine weltweite Live-Übertragung in alle Social Media – und Online-Kanäle. – Dieses Laborkonzert und das Kunstprojekt sind dann im Internet auf verschiedenen öffentlichen Kanälen weltweit sicht- und hörbar.

Link zu weiteren Informationen zu Anika Nilles

3. Phase: 7. November 2020 „Drum-Workshop“ und
„Orientierungs- und Beratungstag" an der Glasfachschule

In Kooperation mit der Musikschule/VHS wird es am Samstag, den 07.11.2020, Workshops mit Anika Nilles im Rahmen des Orientierungs- und Beratungstages der Glasfachschule geben. Die Glasfachschule präsentiert an diesem Tag von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr ihr Bildungsangebot in den Bereichen Glas, Keramik, Grafik und Mediendesign und berät interessierte Schüler*innen und Eltern. Im Rahmen des Corona-Infektionsschutzkonzeptes ist der Zugang beschränkt und eine Registrierung am Eingang der Mensa notwendig. Es besteht eine Maskenpflicht.

Link zur Glasfachschule Rheinbach

Das MediaWaveFestival Rheinbach

Das gesamte Projekt mit „LaborPhasen“ und „LaborKonzert“ wurde von der künstlerischen Leitung/Produzentin Luzia Fecke im Dialog mit Jochen Roebers, dem Leiter der Staatlichen Glasfachschule Rheinbach, entwickelt. Dies ist der Grundstein für ein jährlich stattfindendes, international ausgerichtetes Format: Das MediaWaveFestival Rheinbach.

Die Schirmherrschaft übernimmt auch hier Herr Stefan Raetz.


Anzeige LaborPhasen Anmeldung per E-Mail
06.11.2020 LaborKonzert Anika Nilles

Aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen wird nur eine sehr kleine Anzahl von Tickets verfügbar sein.
Ticket-Link folgt noch ...

Anmeldung zum LaborKonzert
07.11.2020 Anmeldung für die Masterclasses
EUR 50,– für Erwachsene/EUR 25,– Schüler/Studenten

1. Masterclass: 09:00 Uhr - max 6 Personen (Dauer 45-60 Minuten)

2. Masterclass: 10:30 Uhr - max 6 Personen (Dauer 45-60 Minuten)

3. Masterclass: 12:00 Uhr - max 6 Personen (Dauer 45-60 Minuten)

Anmeldung zur Masterclass
Logo Kreissparkasse Köln